Aus Liebe zur Natur

Vinolok engagiert sich in allen Bereichen der Glasproduktion und der Lieferung unserer Produkte für Nachhaltigkeit.

Grün bleiben

Glas wird ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen hergestellt; es ist eines der wenigen Materialien, die zu 100 % ohne Qualitätsverluste recyclingfähig sind. Glas ist das Urbild der nachhaltigen Verpackung und als solches in der Regel die erste Wahl bei Verbrauchern, die auf die Umwelt achten.

Nachhaltige Zukunft

Wussten Sie schon, dass Glas – der Hauptbestandteil des Vinolok-Verschlusses – unendlich oft und ohne Qualitätsverluste recycelbar ist? Es kann wiederholt eingeschmolzen und in neue Vinolok-Verschlüsse und andere Glasprodukte umgewandelt werden. Selbst der Dichtungsring kann recycelt werden. Das Ergebnis ist ein zu 100 % recycelbarer Verschluss.

Funktionsweise des Vinolok-Recyclings

Wenn Sie sich entscheiden sollten, Vinolok nicht zu behalten und weiterzuverwenden, können Sie die Verschlüsse einfach recyceln. Glasflaschen wandern in den Glascontainer. Mit Vinolok können Sie das Gleiche tun.

1.
Wenn Sie sich für das Recycling des Verschlusses entscheiden, ziehen Sie einfach den Dichtungsring per Hand vom Glas ab.
2.
Werfen Sie den Dichtungsring in den Kunststoffcontainer und das Glas in den Glascontainer.
3.
Wenn Sie den Dichtungsring nicht vom Glas abziehen können oder möchten, werfen Sie ihn einfach zusammen mit der leeren Flasche in den Glascontainer. Auf den Sortierbändern in modernen Recyclinganlagen wird das Glas zerstoßen, und andere Materialien (Dichtungsringe, Etiketten, Kapseln) werden automatisch heraussortiert.
4.
Das restliche Glas (Bruchglas) wird eingeschmolzen und zur Produktion neuer Glasprodukte wiederverwendet. Zum Beispiel für Vinolok.

Upcycling

Der Lebenszyklus eines Glasverschlusses kann praktisch unendlich sein. Upcycling bedeutet, dass ein Produkt in etwas neues Nützliches und oft auch Schönes verwandelt wird, was bei einem Glasverschluss und einer Flasche einfach ist. In einer Bar kann darin Wasser serviert werden, zu Hause können Öle und andere Flüssigkeiten aufbewahrt werden. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern kreiert auch eine Marke, die man nicht so leicht vergisst.

Verantwortungsbewusste
Rohstoffbeschaffung

Unsere Glasverschlüsse werden aus den besten Rohstoffen, die aus lokalen Quellen stammen, hergestellt. Gleichzeitig findet die Fertigung in Nordböhmen statt. Der Abbau des Glassands, der Schmelzvorgang und die Pressung erfolgen lokal in einem Umkreis von 40 km um den Unternehmenssitz.

Gewässerschutz

Vinolok hält strikte Emissionsgrenzwerte für Schadstoffe ein, die in die Kanalisation eingeleitet werden. Zum Beispiel ist unser Kühlwasserkreislauf geschlossen, wodurch der Wasserverbrauch in unserem Glasschmelzprozess auf ein Minimum reduziert wurde.

Internes
Recycling

99 % des Glasbruchs aus der Vinolok-Produktion wird zur Produktion der Verschlüsse wiederverwendet.

Umweltfreundliche
Produktion

Bei Vinolok setzen wir den hocheffizienten elektrischen Glasschmelzprozess ein. Durch dieses Verfahren wird die unmittelbare Umwelt nicht durch Abgase belastet, da praktisch kaum direkte Emissionen von Verbrennungsprodukten und Staub entstehen.

Qualität zu allererst

Eines der Hauptziele des Unternehmens ist es, Kunden mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen zu versehen. Jeder einzelne Glasverschluss durchläuft während des Herstellungsprozesses vier Mal eine Qualitätsprüfung, die er zu 100% bestehen muss. Daher ist Vinolok ein Garant für ein sicher verschlossenes Getränk. Damit wir die vorhandenen und geplanten Produktqualitäts- und ‑sicherheitsanforderungen unserer Kunden erfüllen können, haben wir ein integriertes Managementsystem (IMS) unter Anwendung moderner Managementprinzipien und der internationalen Normen ISO 9001 und ISO 22000 eingerichtet.

Verpackung und Vertrieb

Selbst nach der Herstellung des Vinolok-Glasverschlusses konzentrieren wir uns weiter darauf, bei der Auslieferung der Verschlüsse an den Kunden effiziente, umweltverträgliche Materialien und Verfahren einzusetzen.

%

Die Kartonagen, in denen die Verschlüsse ausgeliefert werden, bestehen aus Recycling-Material (68 %) und können nach der Verwendung wieder recycelt werden. Die Oberfläche besteht aus Primärrohstoffen, um die Verpackungshygiene sicherzustellen.

%

Die Tabletts, in denen die Verschlüsse transportiert werden, bestehen aus dreischichtiger PET-Folie. Die Innenschicht, die 80 % der gesamten Blisterstärke ausmacht, besteht aus bereits recycelten PET-Material. Die beiden äußeren Schichten bestehen aus neuem PET-Material und erfüllen somit die Spezifikationen für Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Das gesamte Tablett ist vollständig recycelbar.

%

Die Paletten, auf denen die Kisten mit den Vinolok-Verschlüssen ausgeliefert werden, sind zu 100 % wiederverwendbar.

Recycling
der Versandverpackungen

Durch das effiziente Design der Tabletts können sie ineinander gestapelt und zu einem kompakten Paket verschnürt werden. Nach der Abfüllung können kleinere Mengen einfach im Kunststoff-Container entsorgt werden, bei größeren Mengen empfehlen wir eine PET-Recycling-Fachfirma. Unser Kundendienst ist Ihnen gern bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen behilflich.

Vinolok-Dichtungsring

Vielleicht interessieren Sie ein paar Details zum Dichtungsring – hier ein paar Fakten:
– Der Ring besteht aus dem Mischpolymer-Harz Elvax 550A, das von DuPont hergestellt wird.
– Es handelt sich nicht um ein Silikonharz, außerdem ist es PVC- und phthalatfrei.
– Er entspricht den europäischen Richtlinien für Materialien, die mit Lebensmitteln und Getränken in Berührung kommen.
– Er ist nicht mit dem Verschluss verklebt, sondern kann einfach per Hand abgezogen und recycelt werden.

Verantwortung für unsere Region und unsere Mitarbeiter

Vinolok hält sich strikt an sein umfassendes Programm umweltfreundlicher Business-Practices und Herstellungsprozesse, die allen wichtigen EU-Normen und ‑Regeln entsprechen.
Unsere Technologien werden regelmäßig in freiwilligen Audits durch akkreditierte Labore und Organisationen unterzogen, damit die entsprechenden Compliance-Stufen eingehalten und sichere Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter weltweit garantiert werden.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.